TeSign - Gebärdensprachdolmetschdienst

DGS Video

Gehörlose Menschen rufen über eine Videoverbindung bei TeSign einen Gebärdensprachdolmetscher an. Der Gebärdensprachdolmetscher stellt eine Telefonverbindung zum gewünschten hörenden Gesprächspartner her. Das Telefonat wird für beide Teilnehmer vom Gebärdensprachdolmetscher von Deutscher Gebärdensprache in deutsche Lautsprache und umgekehrt übersetzt. Auch lautsprachbegleitende Gebärden werden übersetzt.

Anrufe bei TeSign sind möglich mit:

So funktioniert ein Telefonat über TeSign:

Anruf beim gewünschten Dienst

Sie rufen über eine Videoverbindung den Relay-Dienst TeSign Privat /Beruf an.

Hinweis: Wenn alle Leitungen belegt sind, kommen Sie automatisch in eine kostenlose Warteschleife. Sobald eine Telefonleitung frei ist, werden Sie mit dem Relay-Dienst verbunden.

Das Gespräch beginnt: Begrüßung des Dolmetschers

Es öffnet sich ein Videofenster und Sie sehen einen unserer Gebärdensprachdolmetscher. Nach der Begrüßung informieren Sie den Dolmetscher bitte über den Namen und die Telefonnummer Ihres gewünschten Gesprächspartners.

Anruf beim hörenden Gesprächspartner

Der Dolmetscher ruft den hörenden Gesprächspartner über eine Telefonverbindung an. Er signalisiert Ihnen das Klingeln beim hörenden Teilnehmer durch Zeichen.

Vorstellung des Dienstes beim hörenden Gesprächspartner

Sobald der hörende Gesprächspartner das Telefonat annimmt, stellt der Dolmetscher kurz den Dienst vor und teilt mit, wer den hörenden Gesprächspartner sprechen möchte.

Dabei sagt der Dolmetscher zum hörenden Gesprächsteilnehmer:

„Guten Tag, hier ist der Dolmetschdienst für Hörgeschädigte, Firma Tess. Ich habe am Bildtelefon eine/n gehörlose Anrufer/in, Frau/Herrn (mit Namensnennung), die/der gerne mit Ihnen sprechen möchte. Da Frau/Herr (mit Namensnennung) gehörlos ist, dolmetsche ich das Gespräch.“

Eine Namensnennung des/der Gebärdensprachdolmetscher/in gegenüber dem hörenden Gesprächspartner erfolgt nicht.

Gesprächsbeginn zwischen hörgeschädigten und hörenden Gesprächspartnern

Der Dolmetscher signalisiert Ihnen, dass Sie das Gespräch zum hörenden Gesprächspartner beginnen können.

Simultane Übersetzung des Telefonates

Während des Telefonates übersetzt der Dolmetscher das Gespräch für beide Telefonteilnehmer zeitgleich von Deutscher Gebärdensprache oder lautsprachbegleitenden Gebärden in deutsche Lautsprache und umgekehrt.

Beenden des Gespräches und des Telefonates

Wenn Sie das Gespräch mit dem hörenden Gesprächspartner beendet haben, beenden Sie anschließend auch die Verbindung zum Dolmetscher, in dem Sie auf den roten Hörer drücken.