Warum hat Tess eine Brutto-Tarifierung?

Die Kosten für die Bereitstellung der Relay-Dienste bezahlen zu 95 Prozent die führenden Telekommunikationsunternehmen. Die Tess-Kunden zahlen nur die restlichen 5 Prozent der Kosten.
5 Prozent bedeutet:
5 Euro Grundgebühr und Gesprächsgebühren von 0,14 € /Minute für TeScript und 0,28 €/Minute für TeSign für die private Nutzung. Die Preise sind inklusive Mehrwertsteuer.

In diesen Preisen ist die Brutto-Tarifierung eingerechnet. Wenn Tess eine Netto-Tarifierung hätte, dann wären die Preise für die Grundgebühr und die Gesprächsgebühr wahrscheinlich höher.
Derzeit ist von der Bundesnetzagentur bestimmt, dass Tess eine Brutto-Tarifierung vornehmen muss.