Aktuelles

In dieser Rubrik informieren wir Sie regelmäßig über Termine, Änderungen der Supportzeiten und Neuigkeiten bei Tess.
  • Seminar Erfolgreich Telefonieren

    geschrieben am 20.11.2017

    Die Telesign Deutschland GmbH bietet ein Seminar „Erfolgreich telefonieren“ für NutzerInnen von gebärdensprachlichen Telefon-Vermittlungsdiensten an. Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage von Telesign: https://www.telesign.de/aktuelles/seminar-erfolgreich-telefonieren

  • Telesign sucht Mitarbeiter/In für den Bereich Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

    geschrieben am 16.11.2017

    Die Telesign Geschäftsstelle in Rendsburg sucht eine/n Mitarbeiter/in für den Bereich Marketing und Öffentlichkeitsarbeit. Hier geht es zur Stellenausschreibung.

  • Kundenservice in Gebärden- und Schriftsprache

    geschrieben am 02.10.2017

    Unser Kundenservice- der Bereich für Lob und Kritik, ist vom 21.11. bis 24.11.2017 in Gebärdensprache und Schriftsprache nicht zu erreichen. Sie erreichen den Kundenservice wie gewohnt per Email an kundenservice@tess-relay-dienste.de.

  • Tess auf der Rehacare

    geschrieben am 11.09.2017

    Auch in diesem Jahr sind die Tess – Relay-Dienste auf der REHACARE vertreten. Testen Sie die Relay-Dienste TeSign und TeScript mit den neuesten Endgeräten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch im "Themenpark Hörschädigung".

    Die REHACARE findet vom 04.-07. Oktober 2017 in Düsseldorf statt.

    Sie finden die Tess – Relay-Dienste in Halle 5, Stand E 03.

    Das Tess-Team freut sich auf Sie!

  • Bundeswirtschaftsministerin Zypries telefoniert über Tess...

    geschrieben am 19.07.2017

    ...und sorgt damit für ein großes Medienecho. Anlass für die Einladung in das Bundeswirtschaftsministerium ist die durch den Bundestag beschlossene Änderung des Telekommunikationsgesetzes: Ein Vermittlungsdienst (Tess) soll jederzeit erreichbar sein. Damit ist ein wichtiger Schritt in Richtung 24-Stunden-Dienst getan. Gehörlose, ertaubte und stark schwerhörige Menschen können dann jederzeit über die Relay-Dienste TeSign oder TeScript in Gebärdensprache oder Schriftsprache telefonieren.

    Die ARD berichtete in der "Tagesschau" am 18.07.2017. Zu dem Fernsehbeitrag geht es hier      (ab 3:14 Minute) und zu dem Blog des ARD Hauptstadtstudio geht es hier.

    Auch der MDR hat den 24-Stunden-Dienst zum Anlass genommen, über die Notrufsituation für hörbehinderte Menschen zu berichten. Zu diesem Fernsehbeitrag geht es hier (Ab 11:30 Minute).

    Die Pressemitteilung der Bundeswirtschaftsministerin können Sie hier lesen.

     
  • WebClient derzeit nur mit Internet Explorer oder Safari Browser nutzbar

    geschrieben am 23.03.2017

    Unser WebClient zur Nutzung von TeScript im LOG IN Bereich der Webseite: https://www.tess-kom.de/homepage/ ist derzeit nur mit dem Internet Explorer und dem Safari Browser nutzbar. Der Grund ist, dass Java in dem Browser nicht mehr funktioniert. Bei technischen Problemen wenden Sie sich an den technischen Support support@tess-relay-dienste.de.

  • Erweiterte Öffnungszeiten beim Kundenservice in Gebärdensprache und Schriftsprache

    geschrieben am 06.03.2017

    Unser Kundenservice, der Bereich für Lob und Kritik, ist ab dem 06.03.2017 auch dienstags und donnerstags Nachmittag für Sie erreichbar.

    Die neuen Öffnungszeiten sind: Mo-Fr 10-12 Uhr sowie Di und Do 13-16 Uhr.

  • Bundeswirtschaftsministerin Zypries: Notruf für Menschen mit Hör- und Sprachbehinderungen muss täglich 24 Stunden möglich sein!

    geschrieben am 13.02.2017

    In der Pressemitteilung des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie vom 11.02.2017 fordert die Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries einen 24 Stunden-Vermittlungsdienst für hörbehinderte Menschen.

    Hier lesen Sie die vollständige Pressemitteilung

  • Resolution zum barrierefreien Notruf

    geschrieben am 02.11.2016

    Der Deutsche Gehörlosen-Bund e.V. und der Deutsche Schwerhörigenbund e.V. fordern gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft der Hörgeschädigten-Selbsthilfe und Fachverbände e.V. die Einrichtung eines bundesweiten barrierefreien Notrufs. Die am 24.10.2016 verabschiedete Resolution finden Sie hier.

  • Notrufe über Tess: Neuer DGS-Film

    geschrieben am 20.09.2016

    Sie können während unserer Öffnungszeiten über unsere Relay-Dienste kostenlos Notrufe* zur 110 und 112 absetzen. (* Der Dolmetscher verbindet Sie mit der zuständigen Notrufleitstelle und übersetzt das Telefonat.)

    Wir bieten die Notrufvermittlung auch für Nicht-Kunden an. Es ist nur eine Registrierung über unsere Homepage notwendig.

    Wir informieren darüber im Menüpunkt Notrufe über Tess.

    Jetzt gibt es dort auch einen DGS-Film mit allen wichtigen Infos.

  • Notruf über Tess im Fernsehen

    geschrieben am 21.03.2016

    In der Sendung Westpol des WDR wurde am 20.03.2016 ein Beitrag zum Thema "Notruf für Gehörlose" ausgestrahlt. Hier wurde auch über den Notruf über Tess berichtet. Hier ist ein Link zur Sendung auch mit Untertitel in DGS: "Notruf für Gehörlose in WESTPOL"

  • Die Tess-App ist da

    geschrieben am 10.12.2015

    wir freuen uns Ihnen mitzuteilen, dass Sie ab sofort mit unserer eigenen Tess-App telefonieren können.

    Die Tess-App gibt es für Apple- und Android-Betriebssysteme. Die App ist kostenlos. Sie können mit der Tess-App unsere Relay-Dienste mit Smartphone und Tablet nutzen.

    Sie finden die App im Google Play Store und im App Store unter dem Namen Tess - Relay-Dienste (Google Play Store: Kategorie Kommunikation, App Store: Kategorie Soziale Netze)

    Hier gehts zu weiteren Infos und zum Film in DGS.

    Wir wünschen Ihnen viel Freude mit der neuen App und viel Erfolg beim Telefonieren.

     

  • Beschreibung für myMMXtc Client

    geschrieben am 18.11.2015

    In unserem Hilfehandbuch für Kunden finden Sie eine ausführliche Beschreibung über die Funktionen und Ansichten des neuen myMMXtc Clients.

    Klicken Sie hier.

  • Upgrade des myMMX Client

    geschrieben am 16.11.2015

    am Montag, den 16.11.2015 müssen alle Kunden, die unsere Tess - Relay-Dienste mit der MMX unter einem Windows Betriebssystem nutzen, ein Upgrade durchführen.

    Bitte führen Sie das Upgrade wie unten beschrieben durch. Ohne das Upgrade können Sie TeSign und TeScript nicht mehr benutzen.

    Wie führen Sie das Upgrade durch?

    1. Starten Sie Ihren myMMX Client und bestätigen Sie das Upgrade in der Anwendung.
    2. Deinstallieren Sie Ihren alten myMMX Client.
    Eine Anleitung zum Ausführen des Upgrades und zur Deinstallation finden Sie hier: http://www.tess-relay-dienste.de/files/tess_info_11.15_installation_mymmxtc_und_de-installation.pdf

    Sollten Sie nach dem Upgrade Probleme haben, dann melden Sie sich bitte direkt bei unserem Support:

    Der Tess-Support in DGS und Schriftsprache ist
    von 8.00 - 16.00 Uhr erreichbar:
    myMMXtc: kostenloser Support in Gebärdensprache / Schriftsprache
    E-Mail: support@tess-relay-dienste.de
    Skype: tess-support (Video-Support und Text-Support)

  • Tess kommt zu Ihnen: Vortrag oder Telefontraining an Ihrer Institution

    geschrieben am 15.01.2015

    Möchten Sie Tess persönlich kennenlernen? Wir bieten Ihnen dafür zwei kostenlose Services an:

    Tess-Präsentation

    Ein Tess-Mitarbeiter (gehörlos) kommt zu Ihnen ins Haus und stellt unsere Relay-Dienste vor. Anschließend haben Sie die Möglichkeit, Tess auszuprobieren und Fragen zu stellen. (Dauer ca. 2-3 Std.) Mindesteilnehmerzahl: 5 Personen

    Seminar: Telefontraining für hörbehinderte Menschen

    In diesem Seminar erarbeitet unser Tess-Mitarbeiter (gehörlos) mit hörbehinderten Teilnehmern die Grundsätze des Telefonierens mit hörenden Menschen und übt verschiedene Situationen gemeinsam am Telefon. (Dauer ca. 1 Tag) Mindesteilnehmerzahl: 5 Personen

     

    Interessiert? Dann setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung: info@tess-relay-dienste.de oder rufen Sie uns an. Nutzen Sie dafür den kostenlosen Client „Tess Verwaltung kostenfrei“. Diesen finden Sie hier.

  • Notruftarif über die Tess – Relay-Dienste

    geschrieben am 06.12.2013

    Wir bieten allen hörgeschädigten Menschen an, über die Tess - Relay-Dienste Notrufe abzusetzen. Dafür gibt es einen speziellen Notruftarif. Dieser Tarif ist kostenlos. Damit können hörgeschädigte Menschen über die Relay-Dienste die Notrufe 110 oder 112 kostenlos anrufen und auch von den Notrufleitstellen zurückgerufen werden. Mehr Informationen finden Sie im Menüpunkt „Notrufe über Tess“.