Die Relay-Dienste TeSign und TeScript

Tess - Relay-Dienste

Tess bietet zwei Relay-Dienste für barrierefreies Telefonieren an: TeSign und TeScript. Mit beiden Diensten können hörgeschädigte und hörende Menschen miteinander telefonieren.

Telefonisch einen Arzt-Termin vereinbaren, eine Verabredung kurzfristig absagen oder ganz einfach eine Pizza per Telefon bestellen ... das können jetzt auch hörgeschädigte Menschen.

TeSign - Gebärdensprach-Dolmetschdienst

Gehörlose Menschen rufen über eine Videoverbindung bei TeSign einen Gebärdensprachdolmetscher an. Der Gebärdensprachdolmetscher stellt eine Telefonverbindung zu dem gewünschten hörenden Gesprächspartner her. Gehörlose Menschen können so in ihrer Muttersprache, der Deutschen Gebärdensprache, kommunizieren. Der Gebärdensprachdolmetscher übersetzt die Gesprächsinhalte von der Deutschen Gebärdensprache in die deutsche Lautsprache und umgekehrt. TeSign dolmetscht auch Gespräche von lautsprachbegleitenden Gebärden in deutsche Lautsprache und umgekehrt.

TeScript - Schrift-Dolmetschdienst

Mit einer Verbindung über Schriftsprache rufen hörgeschädigte Menschen bei TeScript einen Schriftdolmetscher an. Sie teilen schriftlich ihren Telefonwunsch mit. Der Schriftdolmetscher stellt eine Telefonverbindung zu dem gewünschten hörenden Gesprächspartner her. Er überträgt nun die Gesprächsinhalte von deutscher Schriftsprache in deutsche Lautsprache und umgekehrt.

Voice Carry Over - Selbst Sprechen

In den Diensten TeSign und TeScript ist „Voice Carry Over - Selbst Sprechen“ möglich: Hörgeschädigte Kunden mit guter Lautsprachkompetenz sprechen selbst zum hörenden Gesprächspartner. Hierbei werden nur die Antworten des hörenden Gesprächspartners vom Dolmetscher übersetzt.